Schweiz

Von Nord nach Süd, West nach Ost, entdekce ich in der Schweiz immer wieder  Landschaften die mit dem Licht einen Werk ergeben. Ein Werk der Natur, denn wir geniessen dürfen.  Durch die Linse meiner Kamera durfte ich meine 2. Heimat auf eine besondere Art kennenlernen.  Sie hat mich an Orte getrieben die dieses Land zu etwas einzigartigem macht.

Portugal

Für mich ist Portugal eines der schönsten Länder die ich bis heute bereisen durfte. Als Portugiese, durfte ich das Land und viele ihrer Facetten auf eine tiefe Art kennenlernen. Auch einige Inseln des Azoren Archipel durfte ich bereisen und ihre beeindruckende Natur erleben. Die Vielfalt von Portugal  sorgt dafür dass einem nie langweilig wird. 

Italien

Von der Bergwelt der Dolomiten mit einer einzigartigen Ästhetik, runter an die Ligurische Küste mit ihren herzhaft schönen Fischer Dörfchen bis hin zur Toskana. Eine Region voller Landwirtschaft, feinem Essen und edlem Wein. So durfte ich bis jetzt dieses vielseitige Land kennenlernen.  

Frankreich

Sehr nette und Gesellschaftliche Menschen, raue Küsten mit wunderschönen Leuchttürme, Wälder im Französischem Jura die einen Dschungel ähneln. Frankreich hat immer was für Entdecker zu bieten und so zieht es mich immer wieder in dieses Land. Mittlerweile besuchte ich West / Ost und Süd-Frankreich und bin von der Schönheit der Landschaften immer wieder sprachlos. 

Island

Der Winter in Island bietet klirrende Kälte, heftige Winde, karge Landschaften und die Nordlichter am Abend. Diese Bedingungen zogen mich ins hohe Norden um die Insel zu entdecken und fotografisch dokumentieren. Mit der richtige Ausrüstung ausgestattet war dies ein Riesen Spaß und Erfolg!

Japan

Das Fernweh und die Motivation schöne Landschaften zu fotografieren trieb mich bis ins Land der aufgehende Sonne. Mit Zelt und Kamera durchreiste ich die Hauptinsel Honshu. Von traditionell alten Dörfer bis zu Nationalpärke durchwanderte ich dieses für mich unbekannte Land.

Marokko

1001 Nacht in Marrakesh. So erlebte ich die letzte Reise nach Marokko. Beeindruckendes Licht, sehr nette Menschen und eine Stadt voller Geschichten. Man fühlt sich in Marrakesh schon fast ein bisschen in der Zeit zurück versetzt. Die Architektur in Marrakesh ist hauptsächlich noch sehr klassisch und alt . Der Alltag spielt sich in den Märkten ab wo man die Ware Kauft/Verkauft und sich so das Überleben sichert. Auch Tauschgeschäfte ohne Geld sind weit verbreitet und verleiht der Stadt als aussenstehender eine spezielle Atmosphäre.

Newsletter Anmedung

* indicates required