Die Exotin Raianne...

Leute, Leute, Leute

 

Was geht ab? schreibts in die Kommis ;)

Ich selber bin ganz ok, bissl verspannte Schulter aber sonst top!!

 

Heute erzähl ich euch mal über das Shooting mit Raianne Leal!

 

Einfach eine unglaubliche interessante Dame! Auf Sie bin ich gestossen als Sie meine FB Fanpage geliked hat. Da ich dies auf dem Handy sah und immer wieder die Followers abchecke, sah ich anhand ihrer Bilder das enorme Potential für super coole Portrait Bilder. Zuerst dachte ich mir das ich doch nicht einfach die Followers auf Shootings ankicken kann, doch dieser Gedanke war schneller weg als er da war. So hab ich mich in Kontakt mir Ihr gesetzt...

 

...über eine Zusage hab ich mich natürlich mega gefreut und so fing diese Story an...

... also, kaum wusste ich das Raianne dabei ist fing die suche nach Ideen an.

 

Doch bevor ich irgend jemand mit aufs Boot holte, hab ich mal ein Moodboard zusammen gestellt wo Ideen, Infos und Inspirationen aufgezeigt wurde. Als Raianne diesen Moodboard gefeiert hat ging ich damit zu meinen Leuten. Da ich schon ewigs lang nicht mehr mit Jolanda Emmenergger zusammen gearbeitet habe, und ich ihre arbeiten super finde ging die erste anfrage an sie.

 

Sie fand dieses Projekt auch cool und willigte sofort ein. Da ich jemand brauchte der super natürlich aussehendes Make Up drauf hat, war ich überzeugt das Sie die richtige dafür war.

Nachdem wir die Vibes in die richtigen Position gebracht haben und Jolanda Ihre Pinsel geschwungen hat ging es los.

Wir machten coole Musik an, stellten das Licht im Studio ein und suchten uns coole Outfits aus, die Raianne mitbrachte.

Angefangen haben wir mit coole Woll Pullovers. Da sie glatte Haare hat wollte ich mit dem Woll Pullover coole Strukturen ins Bild bringen, Strukturen die Spannung aufbauen...

 

Auch hatte Raianne coolen Kopfschmuck am Start und so haben wir auch dies in die Fotos eingebaut! Wie ich finde super passend zu Ihr! Irgendwie erinnert mich diese Bilder mit dem Kopfschmuck an eine Griechische Prinzessin

 

Als wir die Bilder im Studio im Kasten hatten haben wir noch das Sonnenlicht das fast hinter dem Hausberg Pilatus runter ging genutzt. So pflanzten wir uns in die nette Stube und machten uns das Fensterlicht zum Vorteil. Raianne nahm auch einige coole Hüte mit. Dazu eine stylische Lederjacke wie auch ein passendes Hemd! So bekamen wir auch einen echt freche Look. 

 

Ein Ass hatte Raianne aber noch im Ärmel! So zeigt sie uns noch die Kette für das Piercing. Wir waren sofort begeistert davon und haben dies total gefeiert! Was auch sehr beeindruckend war, war das die nette Dame super coole Posings drauf hatte. Ich musste kaum Anweisungen geben... ich hab ihren Flow einfach laufen lassen und fleissig abgedrückt!

Dieser Blick... ist doch einfach fesselnd und einmalig, oder Leute?

 

Auch dieses Bild wurde mit Fensterlicht gemacht! Was ich auch sehr schätzte an Ihr, war ihre sehr reine Haut! Ich musste kaum an der Haut retuschieren. Die Augen ein bisschen mehr hellen und einen Dodge & Burn wurde an diesem Bild vorgenommen. Auch habe ich mit dem Hochpassfilter die Sommersprossen mehr hervor geholt. Der rest war so wie auf dem Rohbild.

 

Als wir die Session im Studio beendeten und in der Stube weiter fotografierten, hat Jolanda das Make Up noch gepimpt. Im Studio hatten wir ein seeehr natürliches Make Up aufgetragen das schon fast Nude wirkte.

 

In der Stube haben wir ein bisschen frechere Outfits genommen und so hat Jolanda das Make Up auch bisschen popiger gemacht. Eine super arbeit finde ich, wie seht Ihr es?

Auch haben wir noch einige Bilder auf dem Balkon gemacht. Da die Sonne gerade super warmes Licht hergab haben wir einerseits Gegenlicht Bilder gemacht (Bild mit Zigarette) und auch einige Frontal zur Sonne (ganz links). Ich muss sagen dass das ganze Team super Stolz auf diese Zusammenarbeit ist. Bis jetzt hab ich noch nie Bilder kreieren können die zu 100% den Vorstellungen in meinem Kopf entsprach. Diesmal war es aber so! Ich hab noch X coole Bilder von diesem Shoot auf dem Rechner die noch bearbeitet werden.  Doch ich wollte euch mal ein bisschen von diesem Projekt erzählen...

 

Wie findet Ihr diese Bilder so?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0