Der innere Motivator

Liebe Freunde und Blogleser


Die Tagen waren sehr toll und intensiv :)


Seit meiner Rückkehr hab ich ein innerer Motivator der mich auf trab hält :D Fast täglich bin ich Feierabends unterwegs in der Natur um die Ruhe zu geniessen und falls sich was ergibt auch zum fotografieren. Letzten am Feierabend z.B. sass ich zuhaus auf dem Balkon und irgendwie wollte ich noch raus gehen. Da ich noch nie auf dem Mittagsguepfi war nähe Eigentahl (LU) wusste ich wo es hin geht. Ich packte meine sieben Sachen und machte mich auf den Weg. Oben angekommen hab ich was gemacht was ich vorher nie gemacht hätte. Früher war ich von Hoehenangst geprägt und seit ich meine auszeit hatte kann ich meine Angst besser unter Kontrolle halten und auch was machen wo meine Beine sonst nie mitgemacht hätten. Auf dem Mittagsguepfi gabs so ein Stein der ziemlich über die Kante hinaus ragte. Drunter ein sehr Steiler und Weiter abhang. Ich sah mich Bildlich da vorne Sitzen und in die Prärie schauen. Also Kamera aufgestellt und nach vorne gesessen. Der moment die Angst unter kontrolle zu halten war echt speziell. Ich war danach voller Adrenalin :D und es hat sich sehr gelohnt. Das Foto wurde genial! Nach dieser Aktion kamen noch einige Leute auf den Gipfel um den Sonnenuntergang zu geniessen. Wir hatten zusammen tolle Gespräche und genossen die Zeit da oben. 


Aus Horw


in liebe Nelson

Kommentar schreiben

Kommentare: 0