Mentale Vorbereitung?

Wie will mann sich auf eine Wanderung vorbereiten die über 2000km? Das ist im Moment eine grosse Frage, die seit Wochen in mir schwirt. Doch zuletzt komme ich nur auf die einte Antwort. Und die lautet, sich zu verinnerlichen das man nur soweit kommt wenn man einen Schritt nach dem anderen geht. Natürlich ist das Equipment auch ein sehr wichtiges fundament damit man nicht vor schmerzen aufgibt. Doch an den Schmerzen kommt man nicht vorbei. Ob seelische oder auch körperliche Schmerzen. Ich bin auch zur klaren Antwort gekommen wieso keine Kamera mitkommt. Da ich mich gut kenne weiss ich, dass wenn die Kamera dabei wäre ich die Reise locker um das doppelte verlängern musste und das liegt dieses Jahr noch nicht drin. 

Wie würdet ihr euch auf solch eine Reise vorbereiten?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0